Herzlich Willkommen beim Tonnenbund Wieck e.V.

Immaterielles Kulturerbe Deutschlands 

Bereich: gesellschaftliche Bräuche, Rituale und Feste

seit 2016

Termine

30.06.2024            Tonnenabschlagen Wieck a. Darß

14.07.2024             Tonnenabschlagen Wustrow

21.07.2024             Tonnenabschlagen Ahrenshoop

28.07.2024             Tonnenabschlagen Prerow

04.08.2024             Tonnenabschlagen Born a. Darß

Information

Wir waren am 02. September Gewinner bei der Ostseewelle-Aktion „Scheine für Vereine“ und haben mit Hilfe vieler Wiecker Tonnenbund Unterstützer und Freunde die maximale Gewinnsumme von       2000 EUR gewonnen.

Der Wiecker Tonnenbund sagt herzlichen Dank

Bezirkstonnenabschlagen in Wustrow        Der Reiterbund Wieck e.V. nimmt wieder die zwei großen Würden mit nach Hause!

Bezirkstonnenkönig: Sebastian Semmler (rechts im Bild)

Bezirksstäbenkönig: Karsten Schummek (links im Bild)

WUSTROW- wir hätten es uns nicht schöner ausmalen können!

Auf dem Pferderücken beim Umzug durch das wunderschöne Ostseebad Wustrow, haben wir noch rum gewitzelt, dass wir sehr gut drauf sind, ein gutes Gefühl haben und gerne auch so (mit beiden Würden) wieder zurückreiten könnten. Drei Stunden später konnten wir unser Glück kaum glauben! Aber der Reihe nach.

Nach dem Aufsatteln ging es direkt zur Begrüßung zum Festplatz. Nach einer Stärkung begann dann auch pünktlich der Umzug durch das geschmückte Dorf, wo die Vorjahreskönige abgeholt wurden. Auf dem Festplatz bei bestem Wetter angekommen, begann das Bezirkstonnenabschlagen 2023. Zum ersten Mal wurde, lt. eigenen Aussagen nach 23 Jahren des Mitreitens, Jörn Wandrei der neue Bezirksbodenkönig. Es war herrlich zu sehen, wie sehr sich Jörn und auch alle Zuschauer vor Ort für Jörn gefreut haben.

Nach einem Umtrunk ging es dann weiter, um den Bezirksstäbenkönig zu ermitteln. Die Stäben fielen sehr schnell, bis zuletzt nur noch 3 kleine Stücken an der Tonne hingen. Wir ritten von der Sporthalle Richtung Strandstraße. Karsten selbst sagte kurz vorm Losreiten zu Sebastian: "Ich bereite es dir vor und du holst dir dann deinen Bezirksstäbenkönig"! Mit einem flotten Galopp und einem Schlag, den womöglich nur eine handvoll Reiter hätten machen können. Schlug Karsten (Kalle) Schummek alle drei Stücken von der Tonne. Keiner der Anwesenden hätten das für möglich gehalten, nicht einmal Karsten selbst!

Nun, wenn man einen König in seinen Reihen hat, reitet man als Vereinsmitglied mit einem ruhigeren Gefühl. Dieses haben wir ein Jahr zuvor auch in Prerow so wahrgenommen. Die Spannung wurde immer größer, als das letzte zu schlagende Stück immer kleiner wurde. Es sah erst nicht so aus, dass der Hauptmann eine neue Runde eröffnen muss, doch von ca. der Mitte des Feldes an hing das Stück entweder schlecht, oder es wurde nicht getroffen bzw. nur gestreift. Der letzte Reiter ritt durch. Der Hauptmann, kein Geringerer als Andreas Konow (2xBezirkstonnenkönig, 3xBezirksstäbenkönig und 1xBezirksbodenkönig + weitere im Verein) musste doch eine neue Runde eröffnen. Doch der dritte Bezirkstonnenkönnig sollte es in diesem Jahr für ihn leider nicht werden. Kalle hatte bereits seine Würde und durfte nicht mehr schlagen. Und dann war es angerichtet. Zugegeben, dass Stück hing auch einfach perfekt! Aber auch ein gut hängendes Stück will perfekt getroffen werden! Sebastian ließ sich Zeit und sortierte seine Gedanken. Die Zuschauer waren ganz gespannt und für den Sprecher Frank Rauschning war Sebastian auch kein unbekannter mehr.  Fokussiert ritt Sebastian los, holte aus zum Schlag und traf das letzte Stück da wo man es treffen musste!! Danach war es vollbracht, der Reiterbund Wieck holte in den letzten 5 Jahren 3x den Bezirkstonnenkönig nach Wieck. UNGLAUBLICH!!

Wir bedanken uns für das sehr gelungene Fest bei dem Gastgeber Wustrow, für lautstarke Unterstützung bei unseren Anhängern und bei allen Mitwirkenden, die es ermöglicht haben, dieses Fest zu gestalten.

Bleibt alle gesund, wir sehen uns nächstes Jahr  wieder.

Tonnenabschlagen 2023

Tonnenkönigin: Mandy Krüger-Falk (mitte)

Stäbenkönig: Karsten Schummek (links)

Bodenkönig: Sebastian Semmler (rechts)

Es war mal wieder ein gelungenes Fest!

Die Könige des diesjährigen Tonnenabschlagens sind ermittelt. Nach 9 Jahren wurde wieder eine Frau Tonnenkönig(in). Mandy Krüger-Falk ist die dritte Tonnenkönigin des Vereins.

Aber fangen wir vorne an.

Wie ein Jahr zuvor haben 17 Reiter am Wiecker Tonnenabschlagen teilgenommen. Das Wetter war vielleicht eher etwas zu warm, aber vom Prinzip gut. Nach einem dreistündigen Ummarsch durch das sehr schön geschmückte Dorf, war die Festwiese gut besucht, die ersten Tipps abgegeben und das Tonnenabschlagen startete pünktlich um 15:00 Uhr.

Der Tonnenkönig von 2022 und amtierende Bezirksstäbenkönig                Sebastian Semmler wurde dieses Jahr Bodenkönig und sicherte sich hiermit das letzte ihm fehlende "Ticket" zum Bezirkstonnenabschlagen in Born 2024.

Auch der amtierende Bezirkstonnenkönig Karsten Schummek hat sein können wieder bewiesen und holte sich seine erste Stäbenkönigswürde.

Mit dem schnellsten Pferd des Tonnenabschlagens schlug Mandy Krüger-Falk  mit einem gut platziertem  Schlag das letzte Stück von der Tonnen und wurde Tonnenkönigin 2023. Ihre Genauigkeit beim Schlagen hatte Mandy erst zwei Jahre zuvor gezeigt, als Sie 2021 Stäbenkönigin in Wieck wurde.

Wir gratulieren alle Könige und wünschen für das anstehende Bezirkstonnenabschlagen in Wustrow viel Erfolg und Spaß. 

Wir möchten uns wie immer bei allen Sponsoren, Helfern, Unterstützern, Mitgliedern und Freunden des Wiecker Tonnenabschlagens recht herzlich bedanken.

SAVE THE DATE 30.06.2024

Druckversion | Sitemap
© Nutzungsbedingungen : Grafiken und Fotos der Webseite unterliegen unserem Nutzungsrecht. Jegliche Vervielfältigung bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung.